News - Details
Informationen zur ausgewählten Nachricht.

Corona-Turnier im Blasrohrschießen
16.03.2021 um 23:41 Uhr - Sebastian Frey
Wie viele Schützenvereine blickt aktuell auch die SG-Aurach auf ein knappes Jahr ohne sportliche Veranstaltungen, ohne geselliges Beisammensein und mit einer unterbrochenen Wettkampfsaison zurück. Um seinen Mitgliedern aber dennoch ein wenig Ablenkung im derzeit vorherrschenden Pandemiealltag zu bieten, veranstaltete die Blasrohrabteilung unseres Vereins kurzerhand ein „Corona-Fernturnier“.

Nachdem in der momentanen Situation aus Infektionsschutzgründen natürlich kein regulärer Wettbewerb im Vereinsheim möglich war, wurden allen interessierten Vereinsmitgliedern Zielscheiben zum selbst ausdrucken sowie die entsprechenden Wettkampfregeln online zur Verfügung gestellt, sodass sich alle Schützinnen und Schützen von zu Hause aus an der Veranstaltung beteiligten konnten.

Die Teilnehmer/innen hatten schließlich ein Wochenende lang Zeit, um die von ihnen erzielten Ergebnisse an den Verein zurückzumelden. Unterteilt in eine sog. „Leistungswertung“, bei der insg. 60 Pfeile auf eine verkürzte Distanz von 5 Metern geschossen wurden und eine „Glückswertung“, in der es galt, auf einem Raster mit willkürlich verteilten Zahlen möglichst viele Punkte zu erzielen, lockte das Turnier insgesamt rund 20 Mitglieder an, die oftmals ihren eigenen Garten oder ihre Garage kurzfristig zum „Blasrohrschießstand“ umfunktionierten.

Nachdem die Veranstaltung als „Corona-Turnier“ betitelt wurde, hatte man sich bei der SG-Aurach dazu entschlossen, auch die zu gewinnenden Preise den Pandemiebedingungen anzupassen. Statt mit einem Pokal wurde der Erstplatzierte der Leistungswertung, Sven Binder (584 Ringe), deshalb mit 5 FFP2-Masken belohnt. Seine Mitstreiter auf dem zweiten und dritten Rang freuten sich indessen über Desinfektionsmittel sowie einen kleineren Vorrat an Toilettenpapier.

In der Glückswertung konnte sich schließlich Ralf Cesinger durchsetzen und erzielte mit einer von Vereinsmitglied Günther Marsch handbemalten Schützenscheibe den eigentlichen Hauptgewinn.

Die Schützengesellschaft Aurach freut sich derweil schon darauf, ihre Mitglieder hoffentlich bald wieder persönlich im Vereinsheim begrüßen zu dürfen und wünscht allen Freunden des Schießsports alles Gute und vor allem viel Gesundheit in dieser aktuell so schwierigen Lage!


Gewinner der Corona-Scheibe: Ralf Cesinger

Bitte Login benutzen, um Kommentare zu schreiben.